Online-Seminar Flexi-Rentengesetz und aktuelle Reformen in der gesetzlichen Rentenversicherung

Die Statistik der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg bestätigt: Immer mehr Menschen sind auch im Rentenalter berufstätig. Über eine Million Minijobber in Deutschland sind mittlerweile älter als 65 Jahre. Die Zahl hat sich in den vergangenen zehn Jahren fast verdoppelt, seit der Jahrtausendwende gar nahezu verdreifacht.

Durch das neue Gesetz zur Flexibilisierung des Übergangs vom Erwerbsleben in den Ruhestand (Flexi-Rentengesetz) wird das Weiterarbeiten neben dem Bezug einer vorzeitigen Altersrente wesentlich flexibler gestaltet. Die Möglichkeit, vor Erreichen der Regelaltersgrenze eine Teilzeitarbeit durch eine Teilrente zu ergänzen, wird verbessert.

Können Sie Ihre Mitarbeiter in Hinblick auf die neuen Möglichkeiten ausreichend Informieren und Ihre eigene Personalpolitik darauf ausrichten?

In diesem Seminar erhalten Sie neben der allgemeinen Einführung einen detaillierten Überblick über die gesetzlichen Neuregelungen. Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter und Führungskräfte aus der Personalabteilung und Entgeltabrechnung, Geschäftsführer und Firmeninhaber.

Inhalte und Lernziele:

  • Bisherige Regelungen beim Zusammentreffen von Rente und Arbeitsverdienst
  • Ziel der Neuregelung: Flexibles Arbeiten bis zur Regelaltersgrenze und darüber hinaus ermöglichen
  • Neue Begriffe: Hinzuverdienstdeckel, untere Hinzuverdienstgrenze, höchste Entgeltpunkte der letzten 15 Kalenderjahre vor Rentenbeginn
  • Ermittlung des zu 40 v. H. anrechenbaren Betrages, der die Hinzuverdienstgrenze überschreitet
  • Prognose mit Schätzung des zukünftigen Hinzuverdienstes
  • Ermittlung der Teilrente
  • Spitzabrechnung über den im letzten Kalenderjahr tatsächlich erzielten Hinzuverdienst und erneute Prognose des zukünftigen Hinzuverdienstes jeweils am 01. Juli eines Jahres
  • Bessere Information in der Rentenauskunft über die Gestaltungsmöglichkeiten des Übergangs vom Erwerbsleben in den Ruhestand
  • Frühere und flexiblere Zahlung zusätzlicher Beiträge zum Ausgleich von Rentenabschlägen
  • Geplante Verlängerung der Zurechnungszeit bei Renten wegen Erwerbsminderung und des Todes vom 62. bis zum 65. Lebensjahr (2018-2024)
  • Verändertes Meldewesen für Rentner und Mitglieder im Versorgungswerk

Unser Trainer Team um Sven Dreeke und Harry Jutzas führt Sie in diese Materie ausführlich ein. Online Seminare sind keine Zeitfresser - lernen Sie einfach vom Schreibtisch aus!

Wann und wie

Unsere Seminarleiter stehen Ihnen gerne am 24.10. ab 10:00 Uhr Online zur Verfügung. Das Online Seminar ist auf etwa 45 Minuten Dauer ausgelegt.

Zur Durchführung unserer Online-Schulungen nutzen wir das Event-Center von WebEx (Cisco). Um an den Schulungen teilnehmen zu können, benötigen Sie einen ausreichend schnellen Internet-Zugang, der inzwischen fast überall gegeben ist. Die Teilnahme an der Audio-Konferenz ist über Voice-over-IP möglich. Idealer Weise nutzen Sie hierfür einen Kopfhörer/ein Headset.

Technische Schwierigkeiten treten nach unserer Erfahrung kaum auf, wenn Sie über Administrationsrechte auf dem Rechner verfügen, von dem Sie teilnehmen möchten. In diesem Fall können Sie ein Cisco-Plugin in Ihrem Browser installieren. Admistrieren Sie Ihren Rechner nicht selbst, können Sie über eine temporäre Anwendung oder über Java teilnehmen. Einige Nutzer haben bei dieser Art, das Event-Center zu starten, Schwierigkeiten. Hier können Sie testen, ob ein Verbindungsaufbau zu WebEx an Ihrem Rechner für Sie einfach möglich ist. Wir empfehlen, den Zugang zu WebEx mit ausreichendem Vorlauf zu testen und der Schulung bereits rechtzeitig beizutreten.

Sollten Sie beim Test der Verbindung auf Schwierigkeiten stoßen, wenden Sie sich bitte an unseren Referenten Herrn Dreeke (dreeke@lohndata.de), der Ihnen technische Unterstützung geben kann.

Preise und Hinweise zur Anmeldung

Die Teilnahme an der Schulung kostet 90 € je Teilnehmer zuzüglich Umsatzsteuer.

Hinweis: Für Teilnehmer des Online-Seminars Flexi-Rente vergünstigt sich der reguläre Preis für das Online-Seminar  Mutterschutz von 90 € auf 70 Euro.

Die Schulungskosten werden bei Anmeldung fällig und Sie erhalten mit der Anmeldungsbestätigung eine entsprechende Rechnung. Bei Stornierungen bis 14 Tage vor Seminarbeginn werden 50 % der Kosten zurückerstattet, bei Stornierungen zum späterem Zeitpunkt kann keine Rückerstattung erfolgen. Es kann jedoch ein Ersatzteilnehmer benannt werden.

Kann Lohndata das Seminar aus organisatorischen Gründen nicht durchführen, erhalten die Teilnehmer die Schulungskosten unverzüglich zurück erstattet. Lohndata kann einen Ersatztermin festlegen. Eine Haftung für weitergehende Ansprüche besteht nicht.

Anmeldung oder Rückfragen

Bitte melden Sie sich über das Formular auf dieser Seite zum Online-Seminar an. Im Download-Center finden Sie alternativ ein Formular für eine Anmeldung per Fax / auf dem Postwege (pdf-Datei 65 KB).

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bestätigt.

Frau Carola Schmidt-Jäger steht Ihnen für Rückfragen unter 030 417 472 7725 zur Verfügung.

Online-Seminar Flexi-Rentengesetz und aktuelle Reformen in der gesetzlichen Rentenversicherung

Melden Sie sich gleich an!

Abweichende Rechnungsadresse

Im Falle einer abweichenden Rechnungsadresse geben Sie uns diese bitte hier an:

Wie können wir Sie erreichen?

Bitte geben Sie uns auch Ihre Telefonnummer an, damit wir Sie im Falle einer Rückfrage schnell erreichen können.

Bitte addieren Sie 3 und 4.

 

Sollten Sie das Formular nicht absenden können, überprüfen Sie bitte, ob alle mit einem * gekennzeichneten Pflichtfelder ausgefüllt sind.

Zudem kann das Formular nur genutzt werden, wenn der Cookie "PHPSESSID" in Ihrem Browser gesetzt werden kann. Über die Verwendung von Cookies auf www.lohndata.de informieren wir in unseren Datenschutzhinweisen.

Zurück